Sprachschule in Guatemala

Guatemala ist bekannt als das Zentrum der präkolumbianischen Mayakultur. Schon 200 Jahre v. Chr. wurde hier Fischerei und Ackerbau betrieben. Von 600-900 n.Chr. wuchs hier die Maya-Bevölkerung zu einer der fortschrittlichsten Zivilisationen der neuen Welt heran.

Guatemala Sprachschulen Enforex

Guatemalas 12 Millionen Einwohner sind meist indianischer Abstammung und haben eine lebendige iandianische Kultur am Leben erhalten. Trotzdem sind die Auswirkungen der spanischen Kolonialisierung allgegenwärtig. In Guatemala werden alte Riten der Mayas bunt mit dem spanisch-katholischen Glauben gemischt.

Spanisch lernen in Antigua - Guatemala

Antigua wurde 1543 gegründet und diente den Spaniern über Jahre als die Hauptstadt des zentralamerikanischen Kolonialreiches. Seine Geschichte ist in den vielen barocken Gebäuden präsent, geschützt als Weltkulturerbe von der UNESCO. Antigua ist umgeben von Bergen und Vulkanen und seine Schöhneit macht es zu einem der beliebtesten Orte zum Spanisch lernen in Lateinamerika. Internationale Restaurants, zahlreiche Cafes und Bars sorgen für ein abwechslungsreiches Nachtleben.

Sprachschule Guatemala (Antigua)

Die Enforex Sprachschule Maximo Nivel befindet sich nur drei Blocks von der Plaza Mayor enfernt. Die Stadt Antigua ist klein, deswegen ist der Weg von der Schule zu den Gastfamilien kurz. Einrichtungen: Großer Garten Patio, 14 Klassenzimmer, kostenloser WiFi Zugang, Computer Labor und Snack Bar. Der Unterricht findet dort zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr täglich statt. Die Sprachschule ist 7 Tage pro Woche geöffnet.

Mindestalter: 18 Jahre

>>> Weitere Informationen & Preise auf Anfrage

 

Datenschutzerklärung